EURO PLAZA 6 an BVK verkauft

Hauptmieter ist die RHI Magnesita

Die SIGNA Financial Services AG (SFS), ein Unternehmen der SIGNA Gruppe, hat für die Bayerische Versorgungskammer (BVK) über den von Universal-Investment aufgelegten Österreich-Immobilien-Fonds das 2017 fertiggestellte Bürogebäude „EURO PLAZA 6“ in Wien erwerben können. 

Bei dem Ankauf handelt es sich um eine im Jahr 2017 fertiggestellte Büroimmobilie als vorerst letzter Bauteil des EURO PLAZA-Areals. Dieses verfügt über eine ausgezeichnete Infrastruktur und Verkehrsanbindung und befindet sich im etablierten Büroteilmarkt „Wienerberg“. Das Gebäude, für das in Kürze voraussichtlich das DGNB-Zertifikat in Platin erteilt wird, weist eine Gesamtmietfläche von rund 13.700 Quadratmeter auf und ist nahezu vollständig belegt, Hauptmieter ist die RHI Magnesita, Weltmarktführer im Bereich feuerfester Werkstoffe. Verkäuferin ist die österreichische Kapsch Immobilien GmbH, vertreten durch UBM Development Österreich GmbH, vormals Strauss & Partner Development GmbH, von der auch der gesamte Office Park EURO PLAZA entwickelt wurde.

Immobilienfonds in Österreich

Die SIGNA Financial Services AG (SFS) investiert für die Bayerische Versorgungskammer (BVK) über einen, von Universal-Investment aufgelegten Fonds, in Immobilien in Österreich und bewirtschaftet diese langfristig. Die Anlagestrategie des Fonds sieht vor, ein Portfolio aus Wohn- und Gewerbeimmobilien in Österreich mit einem Volumen von rund einer Milliarde Euro aufzubauen. Im ersten Schritt wurden aus dem Development-Portfolio von SIGNA vier Wohnprojekte an drei Standorten in Wien erworben. Dieses Portfolio mit einer Gesamtmietfläche von rund 56.000 Quadratmeter umfasst mehr als 900 hochwertige Mietwohneinheiten. Alle Objekte zeichnen sich durch attraktive Architektur, sehr gute Lage und hervorragende Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr aus. Darüber hinaus soll der Fonds in der Folge, neben weiteren Wohnobjekten, auch in Gewerbeimmobilien, insbesondere Büros und Einzelhandelsobjekten investieren. In Frage kommen, neben Immobilien aus SIGNA-Projekten, auch Projektentwicklungen oder Bestandsobjekte, die aus dem gesamten Markt akquiriert werden können.